Willkommen auf der Website der Gemeinde Oensingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Chronologie der letzten 200 Jahre

1798 - 2014

Vor 200 Jahren war die Landbevölkerung in unserer Region arm. Zudem folgten ab 1847 sieben Jahre mit Missernten. Den Bedürftigen wurde Suppe gekocht und gratis Sämereien und Saatkartoffeln abgegeben. Laut Protokollen hat die Gemeinde 24 bedürftigen Familien, die nach Amerika ausreisen wollten, aus der Armenkasse mit Geld und Kleidern unterstützt. Ende 19. Jahrhundert ergab sich eine Erholung der Situation. Der ungeahnte Aufschwung des Eisenwerks brachte Arbeit und Verdienst. Das von Roll’sche Eisenwerk wurde zum dominierenden Wirtschaftsfaktor; eine gewisse Einflussnahme auf die Entwicklung des Dorfes ist allerdings nicht abzustreiten. Mit der Eröffnung der Autobahn 1965 änderte sich die Situation grundlegend. Dank der Standortgunst wuchs die Bevölkerung um über 3‘000 Einwohner und es entstanden ca. 4‘000 neue, diversifizierte Arbeitsplätze. Entsprechend waren die Auswirkungen auf die Gemeinde wie Schule, Infrastruktur, Verkehr, Organisation und Planung.

Werner Stooss hat die wichtigsten Eckdaten der Entwicklung ab 1798 bis heute chronologisch in der untenstehenden Dokumentation dargestellt.

Eisenwerk Clus
 

  150112_oensingen_chronologie_der_letzten_200_jahre.pdf (pdf, 290.4 kB)


zur Übersicht

  • Druck Version
  • PDF