Willkommen auf der Website der Gemeinde Oensingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Trinkwasserqualität in Oensingen



Wir überprüfen das Trinkwasser regelmässig auf die Erfüllung der mikrobiologischen und chemischen Anforderungen des Lebensmittelgesetzes. Die nachfolgenden Werte entstammen der aktuellsten Wasserprobe.

   
Gesamthärte Die Wasserhärte liegt zwischen 23 und 25 französischen Härtegraden.
Nitrat Der Nitratgehalt liegt bei 7.8 mg pro Liter. Der gesetzliche Höchstwert liegt bei 40 mg pro Liter.
Herkunft des Wassers Das Trinkwasser wird aus der Grundwasserfassung Moos in Oensingen und zum Teil aus Balsthal bezogen.
Aufbereitung Das Grundwasser muss nicht aufbereitet werden.
Calcium 92.9 mg/l
Magnesium 5.3 mg/l
Sulfat 16.4 mg/l
Natrium 5.8 mg/l
Kalium 1.4 mg/l
Hinweis Die angegebenen Werte unterliegen saisonalen oder betrieblichen Schwankungen

 

Chlorothalonil
Das Trinkwasser, welches die Trinkwasserversorgung Oensingen an ihre Kundinnen und Kunden liefert, wird regelmässig auch auf die relevanten Metaboliten Chlorothalonil Sulfonsäure R417888 und R471811 kontrolliert.

Chlorothalonil Sulfonsäure R417888  
9. September 2019 0.03 µg/l
21. Oktober 2019 0.03 µg/l
16. Dezember 2019 0.03 µg/l
21. Februar 2020 0.03 µg/l

 

Chlorothalonil Sulfonsäure R471811  
9. September 2019 0.09 µg/l
21. Oktober 2019 0.11 µg/l
16. Dezember 2019 0.11 µg/l
21. Februar 2020 0.11 µg/l

 

Der vorgeschriebene Höchstwert von 0.1 µg/l wird überschritten. Die Wasserversorgung Oensingen arbeitet an Massnahmen, mit denen der Wert des Metaboliten R471811 kontinuierlich gesenkt werden kann.

Das Trinkwasser der Wasserversorgung Oensingen kann aber weiterhin konsumiert werden.

  • Druck Version
  • PDF