Willkommen auf der Website der Gemeinde Oensingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Informationen Gemeinderatssitzung vom 14. Januar 2019

Der Gemeinderat hat an seiner gestrigen Sitzung folgendes beschlossen:

-

 

Zu Beginn der Sitzung erhob sich der Gemeinderat zu einer Schweigeminute zum Tod des langjährigen Gemeinderatsmitglieds Jakob Arn ab. Jakob Arn war von 1993 bis 2009 Mitglied des Gemeinderats und stand unter anderem dem Ressort öffentliche Dienste vor.
-








 
Anlässlich der letzten Seniorenreise wurden die Teilnehmer über die zukünftige Gestaltung der Seniorenreise, resp. eines Seniorenanlasses befragt. 95% der Senioren sind weiterhin an der Durchführung eines Seniorenanlasses interessiert. 61% möchten weiterhin eine Carreise, und für 53% wäre es eine Alternative, wenn an Stelle der Reise ein Seniorenanlass im Bienken-Saal durchgeführt wurde. Viele Senioren wünschten aber, dass es anstelle eines Abendessens ein Mittagessen geben soll. Aufgrund des Ausgangs der Umfrage wird deshalb ab sofort lediglich noch alle zwei Jahre eine Reise durchgeführt. In den "Zwischenjahren" werden die Senioren zu einem Mittagessen mit anschliessendem Unterhaltungsprogramm eingeladen. Das Mindestalter wird bei 75 Jahren belassen. Die diesjährige Seniorenreise findet ausnahmsweise nicht am ersten Dienstag im September statt, sondern eine Woche später, am 10. September 2019.
-
 
Der Gemeinderat beruft am Montag, 18. März 2019 eine ausserordentliche Gemeindeversammlung ein.
- Ein Gesuch um die Ernennung zum Schulzahnarzt wurde abgewiesen.
-

 
Das Gesuch zur Benützung der Turnhallen im Schulhaus Oberdorf eines Vereins, welcher ab August 2019 in Oensingen ein alternatives Schulangebot anbieten will, wurde abgelehnt. Die Turnhallen werden tagsüber von den Primarschulklassen belegt, was eine weitere Nutzung ausschliesst.
- Der Gemeinderat genehmigte folgende Schlussabrechnungen:
  Erweiterung Wasserversorgung Ausbau Südringstrasse, mit Minderausgaben gegenüber dem bewilligten Kredit von Fr. 96'930.05.
  Ersatz Wasserleitung Sternenweg Nord und Mitte, mit Mehrausgaben gegenüber dem bewilligten Kredit von Fr. 101'135.50.
  Sanierung Burgweg 2. Etappe (Wasserleitung), mit Minderausgaben gegenüber dem bewilligten Kredit von Fr. 60'107.10.
  Sanierung Burgweg 3. Etappe (Wasserleitung), mit Minderausgaben gegenüber dem bewilligten Kredit von Fr. 2'273.10.
  Ersatz Wasserleitung beim Pumpwerk Moos, mit Mehrausgaben gegenüber dem bewilligten Kredit von Fr. 105'240.20.
  Ersatz Wasserleitung Burgweg 4. Etappe, mit Mehrausgaben gegenüber dem bewilligten Kredit von Fr. 22'422.60.
  Neubau Wasserleitung Lehnfluhweg, mit Minderausgaben gegenüber dem bewilligten Kredit von Fr. 134'859.25.
  Ersatz / Neubau Wasserleitung Ostringstrasse, mit Minderausgaben gegenüber dem bewilligten Kredit von Fr. 216'436.20.
-
 
Der Gemeinderat genehmigte eine Vereinbarung mit der Bell Schweiz AG für das Durchleitungsrecht und den provisorischen Erschliessungsbeitrag.
-
 
Der Teilrevision des Anhangs A zur Parkierungsverordnung (Gebührentarif) wurde zugestimmt.


Datum der Neuigkeit 14. Jan. 2019
  • Druck Version
  • PDF